top of page

Über Catacoustic Consort

Catacoustic Consort ist ein Ensemble für Alte Musik, das eine große Bandbreite von Vokal- und Instrumentalmusik von der Renaissance-Kammermusik bis zur Barockoper präsentiert. Dabei ist das Ziel den Klang der Musik, so wie sie zu Zeiten ihrer Komposition zu hören war, wahrheitsgemäß nachzubilden. Catacoustic Consort wurde 2001 in Cincinnati, USA, gegründet und zog 2021 nach Süddeutschland um. Das Catacoustic Consort tourte durch große Teile Nord- und Südamerikas (z. B. Kolumbien, San Francisco Early Music Society, regelmäßige Auftritte bei Konklaven der Viola da Gamba Society of America, St. Louis Art Museum, University of Oregon, Indianapolis Early Music Festival usw.) und entwickelt nun auch eine Präsenz in Europa. Unter der künstlerischen Leiterin Annalisa Pappano hat Catacoustic Consort viele Gastkünstler aus allen Teilen der Welt begrüßt, und Preise und Stipendien für seine zahlreichen Aufnahmen und umfangreichen Konzertprogramme erhalten. Darunter auch den Hauptpreis des Naxos Early Music America Live Recording Competition.

Catacoustic Consort stellte die Continuo-Gruppe bei Opernproduktionen mit der Cincinnati Opera und dem College-Conservatory of Music und produzierte mehrere eigene Opern. Dazu gehörte die Uraufführung von Marc Antoine Charpentiers Oper La Fête de Ruel, die 1685 für ein großes Fest zu Ehren von König Ludwig XIV in Auftrag gegeben wurde. Da der Ehrengast seinen Besuch absagte, fiel auch die Uraufführung der Oper aus.

Eine Biografie von Frau Pappano als Solistin und Kammermusikerin, unabhängig von Catacoustic Consort, finden Sie hier.

Die Musik wird auf historischen Instrumenten wie Viola da Gamba, Lirone, Pardessus de Viole, Theorbe, Orgel, Cembalo, Barockgitarre und Laute aufgeführt. Neben einer historisch fundierten Herangehensweise an die Aufführung von Musik möchte Catacoustic ein Verständnis für das damalige Leben und die damaligen Zeiten vermitteln. Dazu gehören geisteswissenschaftliche Präsentationen zur Begleitung der Programme, sowie die Gegenüberstellung von Musik und Kunstwerken. Insofern hat Catacoustic Consort viele Konzerte in Zusammenarbeit mit dem Cincinnati Art Museum, dem St. Louis Art Museum, dem Taft Museum gegeben, und ist nun eine neue Partnerschaft mit dem Barockmuseum Oberaudorf eingegangen.

​Catacoustic Consort möchte nicht nur als Konzertveranstalter auftreten, sondern sich auch dem Aufbau einer Community für Alte Musik und der Wertschätzung dieses Abschnitts der Kunstgeschichte und dessen Vermächtnis in dieser Region widmen. 

Catacoustic finanzierte ein Ausbildungsprogramm für junge Künstler, und ein Mietprogramm für Instrumente, bot jährliche Stipendien für Ausbildung oder musikalische Früherziehung an, und organisierte das jährliche Cincinnati Early Music Festival, sowie eine Konzertreihe speziell für alte Mitmenschen. Catacoustic möchte dieses Gemeinschaftsgefühl in seinem neuen Zuhause wieder aufbauen.

 

bottom of page